Alice Cooper & Deep Purple, 14.02.06, Arena Trier

14 12 2006

Mit dabei gewesen: Marcel, Andi, Tommy

Bands: Châlice, Alice Cooper, Deep Purple

Verfasser des Textes: Tommy

Das sowohl Alice Cooper als auch Deep Purple Ikonen der Rock`N`Roll Welt sind, dürfte unumstritten sein! Aber schaffen sie es immer noch, live zu rocken? Schließlich haben beide Bands mittlerweile schon ein beachtliches Alter erreicht und wer weiß, ob sie es noch bringen auf der Bühne?

Das war das bekannte Risiko, aber spätestens der Umstand, dass wir alle große Fans der Wayne’ s World Filme sind, sollte erklären, warum wir dieses Risiko auf uns genommen haben!

Soviel zur Vorgeschichte, denn in Trier haben wir nichts allzu erzählenswertes erlebt, abgesehen davon, dass wir eine Pizzeria namens „Mr. P“ gesehen haben! Auf jeden Fall war die Arena in Trier prall gefüllt, hauptsächlich mit älteren Leuten, aber auch mit vielen jüngeren! Als wir schließlich drinnen angekommen sind, hat gerade die Vorband Chalice gespielt, die von einer hübschen Sängerin angeführt wurde! Die Musik war aber auch ok, und da man ja noch zwei gigantische Namen zu erwarten hatte, war die Vorband absolut zufriedenstellend!

Als erster hat Alice Cooper mit Band die Bühne betreten, und die Antwort auf die eben gestellte Frage lautet: Ja, er bringt es noch! Die Show hat haargenau dem entsprochen, was man ausgehend von seinem Ruf und Wayne’ s World her erwartet! Tolle Musik mit einer wunderbaren Horrorbühnenshow! Ein Highlight dürfte wohl seine „Enthauptung“ und anschließende Wiederaufbauprozedur, die zu „Feed My Frankenstein“ erfolgt ist, gewesen sein! Aber seine ganze Show hat bewiesen, dass er trotz seines Alters noch nicht zum alten Eisen gehört! Seine Smash Hits ala „Poison“ oder „School`s Out“ haben natürlich auch ihren Teil zu einer mitreißenden Show geliefert! Ansonsten hat er einen bunten Mix aus seinen zahlreichen Alben gespielt, dem entsprechend kannte man nicht jedes Lied, aber der Mix war gut gewählt, und sowieso hätte die Show allein alles herausgerissen, denn sie war atemberaubend!

Das kann man allerdings leider nicht von Deep Purple behaupten! Bei den Herren hat man umso mehr bemerkt, dass einige Jahre ins Land gegangen sind seit ihrer Glanzzeit! Nicht, dass die Musik schlecht gewesen wäre, aber die Band ist alt geworden und auf eine wilde Bühnenshow hoffte man vergeblich! Das Feuer und die Power von Alice Cooper konnte man hier nicht vorfinden! Hinzu kam, dass sie viel zu viele neuere Lieder gespielt haben! Das sie noch spielen können, steht außer Frage, aber um zu rocken, sind sie eventuell mittlerweile zu alt!

Dennoch hat sich der Abend schon allein wegen Alice Cooper gelohnt, und das man jetzt sagen kann, dass man Deep Purple noch mal live gesehen hat, kann sich auch sehen lassen!


7/10 Punkten

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: