About

We Are The Tropf Crew!

Seit 2003 schon steht Tropf Productions, bestehend aus Tommy und Marcel,  für punkrocklastige, von Monty Python beeinflusste Cartoons, die grotesken Humor mit schrägen Figuren vermengen!  Die beiden schreiben und zeichnen ihre Cartoons selbst, leihen auch vielen der Figuren ihre Stimme, lassen aber auch sehr viele Leute aus ihrem Freundeskreis sich in den Cartoons in Form einer Rolle verewigen! So entstanden bisher drei Filme und es existieren drei Serien, eine davon nach vier Folgen eingestellt!

Aber fangen wir einfach beim Anfang an:
2003 waren Tommy und Marcel in der 10. Klasse und langweilten sich im Kunstunterricht, bei dem das Thema “Perspektivisches Zeichnen” behandelt wurde. Für Marcel war das eine Kleinigkeit, während Tommy sich daran die Zähne ausbiss, da er in Sachen Geometrie, besonders in perspektivischem Zeichnen, nie sehr geschickt gewesen war. Jedoch beide zeichneten gerne im Comicstil. So begab es sich, dass sie in der großen Pause gemeinsam mit Andi und Kai in den Globus gingen, um spaßeshalber Überraschungseier zu kaufen! In einem der Eier war ein Huhn, mit dem man hin und her fahren konnte und das den Kopf auf und ab bewegen konnte! Während der zweiten Kunststunde beschäftigten die beiden sich weit mehr mit dem Huhn als mit ihrer Aufgabe, aus der Vogelperspektive Dinge zu zeichnen. Irgendwann kam die Idee auf, spaßeshalber einen Film anzukündigen, der den Titel “The Huhn” trägt, und im Trailer würden die derbsten Actionszenen gezeigt, aber eigentlich würde abgesehen von dieser Minute Action die ganze Zeit ein Huhn zu sehen sein, das Körner aufpickt! 90 Minuten lang! Beide fanden die Idee sehr witzig, nahmen zwei weitere Schulfreunde, Nils und Andi ins Boot, und gründeten kurzerhand Tropf Productions! Zunächst war das Ganze als Scherz gedacht, dennoch wurden Charaktere und eine Grobhandlung entworfen! Ja, die Idee, nur ein Huhn zu zeigen, gehörte bald grundsätzlich der Vergangenheit an, daher sammelten Tommy und Marcel einige Ideen! Irgendwann kamen sie dann zu geeigneter Software, so dass das Projekt auf einmal realisierbar wirkte! Schnell wurde ein Trailer erstellt und Sprecher aus dem Freundeskreis gesucht! Jeder, der gefragt wurde, war für das Projekt zu begeistern, allerdings waren viele der Ansicht, dass dieses Projekt wahrscheinlich irgendwann eh abgebrochen würde! Das Drehbuch wurde von Marcel und Tommy verfasst, Nils und Andi waren dafür nur bedingt zu begeistern, obgleich Andi einige Hintergründe beizusteuern begann, nachdem er bemerkt hatte, dass die andern beiden ernsthaft vorhatten, den Film zu machen! Nils, der sich immer als Künstler definiert hatte, zeichnete in der Auferstehungsszene von Charles Manson einen Grabstein und versprach, eine Kurzszene mit einem hüpfenden Elefanten zu machen, was er aber nie realisierte, was aber auch nicht weiter tragisch war! So wurde über das Jahr 2004 an dem Film herumgewerkelt und irgendwann im frühen 2005 war der Film tatsächlich fertig! Somit hatte Tropf Productions allen Zweiflern erstmal kräftig den Stinkefinger gezeigt! Der Film, wenn auch teilweise mit wenig Hintergründen und abstrakten Bildern, kam insgesamt recht gut an! Mittlerweile wollten auch Kai und Theo zum Team gehören und traten bei! Zudem wurden einige Ehrentröpfe ernannt, enge Freunde der Tröpfe, die sich irgendwie bewährt hatten!
Auf jeden Fall wollte Tropf Productions es nicht bei einer Veröffentlichung belassen, dachte aber zunächst eher an eine Serie namens “The Tropf Show”, für die jedes einzelne Mitglied eine Serie produzieren sollte, und zwischendrin einige Sketche gezeigt werden sollten. Die Show sollte von dem T.P. Maskottchen moderiert werden. Marcel wollte “Bang und Siff” herausbringen, eine Serie über zwei unförmige Junk Food/TV Junkies, Tommy eine Piratenserie namens “Piraterie Und Apfelkuchen”, Andi eine Serie über Actiohelden “Kiss Man”, Nils eine philosophische Serie namens “1-11 Brandtweinbärchen”, Kai nannte kein Projekt und Theo wollte eine Crocodile Hunter Persiflage namens “Roadtrip Australia” machen. Abgesehen von letztgenannter waren auf der Huhn DVD für alle diese Serien Trailer zu sehen. Zwischenzeitlich produzierten Nils, Marcel und Tommy eine Episode einer grenzdebilen Serie namens “Die Rampitz, Check und Sportzfitzpatrick Show” heraus, die allerdings von vornherein nicht als ernste Serie angesehen wurde, auch wenn Nils später eine weitere Flashfolge davon drehte, die allerdings inzwischen verschollen ist. Die erste Folge, genau wie ein Trailer von einem gemeinsamen Projekt von Tommy und Marcel namens “Die Mr. P Sendung” schafften es ebenfalls auf die DVD! Es folgten ein paar Sketche, Folge 1 der Mr. P Sendung(Name: On The Road Again) sowie eine kurze Reihe namens “Nils stirbt”, indem sie ein Comicäquivalent von Nils immer auf alberne Weise sterben ließen, oder besser gesagt fast sterben ließen, denn man sah in keiner Episode Blut oder eine Leiche, eigentlich kam fast immer durch, dass es ihm gut ging. Bald darauf folgten aber die Arbeiten an einem zweiten Film, der den Titel “Die Orangenen Dinger Teil 2” trug und die Fortsetzung eines nicht existierenden ersten Teils war. Der Film war ein avantgardistisches Krimiexperiment mit Sherlock Holmes im Kampf gegen einen mysteriösen Typ, der irgendwelche giftigen angriffslustigen orangenen Dinger mit sich rum trug. Das experimentelle daran war, dass der Soundtrack fast ausschließlich aus Ska und Reggae bestand, fröhlicher Musik also, und dass immer, nachdem etwas kriminelles passiert war, im Anschluss irgendein Blödsinn passierte. Somit sollte erreicht werden, dass den ganzen Krimi über keine Spannung aufkommen sollte und dass sich keiner auch nur für einen Moment fragt, wer der Mörder hätte sein können. Auch wenn das Experiment geglückt war, ging der Film dank schlechter Promotion ein bisschen unter, kann aber auf Youtube betrachtet werden. Inzwischen waren auch Folgen 2 und 3 der Mr. P Sendung namens “Auf Gute Nachbarschaft” und “Zombies Rising” erschienen, während den Arbeiten an DOD2, noch im Jahr 2005. DOD2 erlebte seine kleine Premiere übrigens im Januar 2006! Inzwischen war klar geworden, dass aus der Tropf Show nie was würde, da die meisten Mitglieder noch nicht mal ein Drehbuch für ihre Serie entworfen hatten. Andi und Theo hatten für ihre Projekte nichts weiter getan, Nils verbreitete auf einer eigenen Homepage seine Flashfilme unter dem Tropf Productions Banner, inkl. Eines 1-11 Brandtweinbärchen Trailers, Marcel und Tommy hatten so ziemlich die ganze Arbeit an Mr. P und an DOD 2 geleistet. Dennoch erblickte eine Serie das Licht der Welt, als Anfang 2006 die erste Folge von Piraterie Und Apfelkuchen namens “Die Schatzkarte Aus Dem Becher” veröffentlicht wurde, die an einem Samstagabend nach einigen Bieren zusammen mit T.P Freund Joshi aufgenommen worden war. Die Folge erfreute sich überraschender Beliebtheit, was die Tröpfe der Unbekümmertheit der angetrunkenen Sprecher zurechneten. Mittlerweile war das Konzept der Ehrentröpfe abgetan worden, da zu viele Leute sich beschwert hatten und auch Ehrentröpfe sein wollten. Jedoch als im Sommer 2006 alle die Oberstufe erreicht hatten und viele neue Leute kennenlernten oder besser kennenlernten, beschlossen Marcel und Tommy, einen weiteren Film zu produzieren, als Andenken an die Zeit, mit sehr vielen Sprechern aus der Stufe, insgesamt waren es 40! Der Film hieß “Der Hund Der Immer Da War” und war eine Art Episodenfabel über Tiere, die in die Welt rausgingen, um ihr Glück zu suchen! Viele Leute, die bei The Huhn nicht so begeistert waren, ließen sich durch den Film überzeugen und so erfüllte der Film seine Absicht, ein nettes Andenken an die Zeit zu werden, auch wenn im Nachhinein ein paar weitere Leute in den Film gehört hätten! Der Film wurde übrigens 2007 im Mai vollendet und wurde zu verschiedenen Anlässen aufgeführt. Im Dezember 2006 erschien übrigens noch das Mr. P Weihnachtsspecial “The New Santa”! Danach entwickelten Marcel und Tommy Figuren für eine Serie namens Beer Punk Way, einem Projekt, mit dem sie noch heute erwägen, irgendwann mal ein Festival zu besuchen, sollte sich die Möglichkeit ergeben. Die Produktion verlief langsam, die Figuren wurden minutiöser erarbeitet, es wurden mehr Skizzen unternommen, kurz, man investierte mehr Zeit in die grundsätzliche Planung! 2007 kam es zu einigen unschönen Vorfällen zwischen Nils und Andi, was letztlich zu einem Rauswurf von Nils aus T.P führte. Ferner wurde auch beschlossen, aufgrund der Geschehnisse keine weiteren Episoden von der Mr. P Sendung mehr herzustellen, womit die Serie nach 4 Folgen bereits wieder zu Ende war.
Inzwischen wurde T.P unterteilt in Tröpfe und Ehrentröpfe, diesmal wurden die passiven Mitglieder Andi, Kai und Kaltwang allerdings zu Ehrentröpfen, da sie sich am Zeichnen und Schreiben nicht so intensiv beteiligten wie Tröpfe Marcel und Tommy, aber dennoch hin und wieder einzelne Zeichnungen und Ideen beisteuerten. Somit war auch die Bezeichnung “Ehrentropf” endlich geklärt! Wie dem auch sei, den Rest von 2007 wurde es eher still um Tropf Productions, sie verbrachten ihre Zeit weiter mit dem Entwickeln der Serie, es wurden zahlreiche Ideen gesammelt und 2008 wurden irgendwann Scripte für zwei Episoden fertig gestellt. Zwischenzeitlich kam auch die 2. Folge von Piraterie Und Apfelkuchen namens “Wundervolle Piraten” heraus, die sich ähnlicher Beliebtheit erfreute wie die erste! Inzwischen bestand Tropf Productions beinahe fünf Jahre, und als ob dem Ausdruck verliehen werden sollte, fiel den Tröpfen plötzlich eine besonderes Gelegenheit zu, als die Band Rantanplan mittels Myspace plötzlich Kontakt mit ihnen aufnahm und fragte, ob sie nicht gern ein Musikvideo für sie machen würden. Sowohl Tommy als auch Marcel wollten schon seit den ersten Tagen von T.P gerne ein offizielles Musikvideo drehen, und da sie obendrein noch die Musik von Rantanplan sehr gern mochten, nahmen sie selbstverständlich an. Das Video war bald fertig und kam schließlich Anfang Oktober offiziell heraus, nach einigen internen Diskussionen über das Streichen oder Lassen des Epilogs. So entstand das Rantanplan Video für die Nachtigall! Inzwischen hatten sich übrigens auch die Spannungen zwischen Nils und Andi gelockert, was zwar nicht die Rückkehr ins Tropf Camp für Nils bedeutete, aber doch für ein weniger angespanntes Verhältnis zwischen den Parteien sorgte. Bald darauf kam schon die nächste Gelegenheit für ein Musikvideo, diesmal für eine Orange County Band namens Terezodu. Tommy kannte die Managerin der Band aus einem Rancid Forum und nach kurzer Absprache beschlossen Tommy und Marcel, auch dieses Video zu machen. Dieses erblickte das Licht der Welt im Januar 2009! Nach diesen Spontanprojekten beschlossen die beiden, sich wieder auf Beer Punk Way zu konzentrieren und die erste Folge in den nächsten Monaten fertig zu stellen, doch auch eine dritte Folge von “Piraterie Und Apfelkuchen” ist zurzeit in Arbeit! Und auch die Möglichkeit auf ein weiteres Filmprojekt ist nicht auszuschließen! Fest steht, im Jahr 2009 sollte man noch mit der ein oder anderen Veröffentlichung aus dem Hause Tropf rechnen können!

PS: Noch eine Sache über Piraterie Und Apfelkuchen! Ab 2009 wird Comicfigur Flint übrigens an seinem Hals ein Schwalbentattoo haben, was für einen Seemann bedeutet, dass er seine ersten 500 Seemeilen hinter sich gebracht hat. Damit symbolisiert T.P das fünfjährige Bestehensjubiläum des Teams!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: