Mister Julius Baxter P – Ein Portrait

20 01 2009
Julius Baxter P

Julius Baxter P

Er ist eine unserer bekannteren Figuren und dürfte jedem, der Tropf Productions kennt, ein Begriff sein: Mr. P! Wie diese Figur entstanden ist, ist den einen ohnehin schon bekannt und den anderen kann es egal sein! Sagen wir einfach, die Idee basiert auf einem echten Menschen, aber die Art ist weitgehend frei erfunden! Jedenfalls, nachdem wir unseren ersten Film The Huhn damals Anfang 2005 herausgebracht haben, war die Mr. P Sendung die erste unserer Serien, von der eine Episode erschienen ist! Na gut, abgesehen von Piraterie Und Apfelkuchen ist dies die einzige Serie, die überhaupt Folgen hervorgebracht hat! Die Serie handelte um einen allein lebenden freiberuflichen multitalentierten Mann namens Mr. P, der zusammen mit seinen drei Kindern lebte, Pilz, Max und Olga(die nie zu sehen war)! Die Serie schaffte es allerdings lediglich auf 5 fertige Episoden, von denen eine leider abhanden gekommen ist und vermutlich überhaupt nicht mehr existiert! Danach fanden die Macher, die Serie sei zu abgedreht und inhaltslos und beschlossen, Mr. P andernorts einzusetzen! Und das ist auch geschehen, denn immerhin kann der abenteuerlustige Übervater mit Fug und Recht behaupten, dass er in jedem der bisher drei Filme von Tropf Productions mitgewirkt hat! Und zwar hatte er beim eben genannten Debut- Film The Huhn bereits einen Auftritt, bevor die erste Mr. P Folge erschien, und zwar im Epilog, als Charles Manson den Himmel auffuhr und von all seinen Sünden freigesprochen wurde! Mr. P spielte hier einen Engel, der zusammen mit den im Himmel vorzufindenden Seelen der Ramones, Joe Strummer, Keith Moon und Petrus selbst die Rückbesinnung Manson’ s auf das Gute feierte! Auch im zweiten Film, “Die Orangenen Dinger II”, erhielt er eine kurze Gastrolle, und zwar spielte er einen Kutscher, der mit einem an die Kutsche gespannten Rüsselschwein durch die dunklen Straßen Londons fuhr und auf diese Weise den beiden verfolgten Hauptfiguren Cousteau und Erin das Leben rettete! Mehr als nur eine Gastrolle sollte er allerdings im dritten Film “Der Hund Der Immer Da War Kriegen”, dazu musste er sich nur in einen Lurch verwandeln, was für einen talentierten und humorvollen Mann wie Mr. P natürlich weiter kein Problem war! Den Rest des Beitrags lesen »